Palliativnetz Sendenhorst

„Nicht dem Leben mehr Tage, sondern den Tagen mehr Leben geben.“
(Cicely Saunders)

Getreu nach diesem Motto möchte die Heinrich und Rita Laumann-Stiftung Menschen in der letzten Lebensphase begleiten und unterstützen, um ein Sterben in Würde zu ermöglichen.

Der Mensch steht im Mittelpunkt, für ein würdevolles Leben bis zur letzten Minute.

Die Beratung und Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen ist die zweite Säule neben dem Seniorenbüro, die auf das soziale Engagement der Heinrich und Rita Laumann-Stiftung zurückführt.
Die letzten Monate, Wochen und Tage eines Menschen sind eine sehr intensive, aber auch schwierige Zeit, für den Betroffenen selbst, sowie für seine Angehörigen und Freunde.

In dieser Lebensphase möchten wir die Betroffenen und ihre Familien so individuell wie möglich begleiten. Hinter dem palliativen Gedanken steht die Erfahrung und die Überzeugung, dass auch das Leben mit einer unheilbaren Krankheit und der Prozess des Sterbens bei den Menschen und seinen Angehörigen kostbare Lebenszeit bedeutet.

Wir möchten helfen und unterstützen

Die Hilfe und Unterstützung erfolgt ganz nach individuellen Wünschen und Bedürfnissen und in enger Kooperation aller im Palliativnetz vertretenen Partner:


Wir sind gern für Sie da.

Ihre Ansprechpartner:

Birgit Wonnemann
exam. Altenpflegerin
Palliativ-Care Fachkraft
Palliativnetz Sendenhorst
Telefon: 02526 300-3131
info@palliativnetz-sendenhorst.de
www.palliativnetz-sendenhorst.de

Angelika Reimers
Seniorenberatung Sendenhorst
Telefon: 02526 300-3131


Alfons Bartoniczek
Hospizbewegung
Sendenhorst
Telefon: 02526 1451

Elisabeth Uhländer-Masiak
St. Elisabeth-Stift
Pflegedienstleitung
Telefon: 02526 300-1811

Nach oben  |  Zurück