Angehörigen-Gesprächskreis


mit und für Angehörige von dementiell Erkrankten! (Selbsthilfegruppe)

Mehr als durch andere Erkrankungen werden Angehörige mit Verhaltens- und Persönlichkeitsveränderungen durch Demenzerkrankungen der Betroffenen konfrontiert.

Dies ist eine enorme Belastung und mündet häufig in Grenzsituationen, vor allem im Umgang mit dem Demenzerkrankten!

Um diese große Herausforderung meistern zu können, bedarf es Unterstützung und Entlastung!

Die Selbsthilfegruppe bietet einen geschützten Rahmen, um sich auszutauschen, sich gegenseitig zu unterstützen und sich auch immer wieder zu informieren.

Die regelmäßigen Treffen an jedem ersten Donnerstag eines Monats bieten viel Raum und Zeit anderen Betroffenen zu begegnen.

Die Mitglieder der Gruppe werden durch Fachkräfte der Seniorenberatung Sendenhorst und der Caritas Sozialstation St. Elisabeth begleitet.

An jedem Termin wird ein bestimmtes Thema behandelt, das dem aktuellen Jahresplan zu entnehmen ist.

Die Selbsthilfegruppe freut sich über neue TeilnehmerInnen, die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich und kostenlos.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Bei Interesse können Sie gerne jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen.

Angelika Reimers
Seniorenberatung
Telefon: 02526 300-3131

Mechtild Löbbert
Caritas Sozialstation St. Elisabeth
Telefon: 02526-300-3131

Maria Reismann
Vorstand Selbsthilfegruppe
Telefon: 02522 62553

Monika Thier
Vorstand Selbsthilfegruppe
Telefon: 02526 938422